Häufig gestellte Fragen...

...finden hier die passende Antwort

Einige Tage nach Aufbringen der Kakaoschalen als Mulch bildet sich an der Oberfläche ein weißer Pilz. Ist dieser schädlich für meine Pflanzen?

Dieser Pilz ist halmlos für Ihre Pflanzen. Er zeigt, dass der Zersetzungsprozess der Kakaoschalen beginnt und verschwindet nach wenigen Tagen von alleine. Wenn Sie nachhelfen möchten, gießen Sie die Fläche nochmals gut ein.

Unter der Oberfläche kann der weiße Film länger andauern, aber wie gesagt: Dieser Pilz sorgt für die Zersetzung der Kakaoschalen zu Humus und ist harmlos und unbedenklich.

Werden "Grubers Cocoa Mulch Kakaoschalen" extra importiert, um in Österreich verkauft werden zu können?

Nein, diese Kakaoschalen fallen bei der Röstung von bereits importierten Kakaobohnen in der österreichischen Schokoloadeindustrie an. Beim Röstvorgang werden die Schalen von den sog. Kakaonibs getrennt. Die Kakaonibs werden in weiterer Folge zu Kakaomasse vermahlen.

 

Die Kakaoschalen können von der Schokoladeindustrie nicht weiterverwendet werden und finden dann den Weg in diverse Gärten und Äcker, wo sie wieder der Natur zugeführt anstatt entsorgt zu werden.

Vor allem bei langanhaltend trockenem und heißen Wetter bilden sich Risse in der Kakaoschalenschicht. Was kann ich dagegen tun?

Die haben hier 2 Möglichkeiten:

1.) Sie gießen die Fläche nochmals gut ein. Hierdurch quellen die Kakaoschalen etwas auf und schließen somit nach wenigen Stunden die Risse

2.) Sie rechen die Fläche vorsichtig ab oder bearbeiten diese mit einer kleinen Sternwalze.

 


Senden Sie uns Ihre weiteren Fragen - wir werden Ihnen die Antworten gerne liefern...

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.